Austausch und Schulungen verbessern Patientensicherheit

QuE-Initiative für mehr Patientensicherheit zieht positive Bilanz: In einem bundesweit einmaligen Pilotprojekt haben die Techniker Krankenkasse, das Institut für Allgemeinmedizin an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. und die QuE-Netzärzte ein gemeinsames Berichts- und Lernsystem erprobt und ein praxisübergreifendes Risikomanagementsystem etabliert.

Der Aufbau und die Etablierung des netzinternen und praxisübergreifenden Risikomanagements war ein Erfolg: Neun von zehn QuE-Praxen sprechen mittlerweile im Team offen über kritische Ereignisse und Fehler. Verbesserungsvorschläge werden erarbeitet und sowohl im Team als auch im Netz (z.B. im Rahmen von Qualitätszirkeln) diskutiert. 

Nach dreijähriger Projektlaufzeit ziehen alle Beteiligten eine positive Bilanz.
Eine gemeinsame Pressemitteilung der Projektpartner fasst die Ergebnisse zusammen.


Weiterführende Informationen:
Auf der Grundlage des Fehlerberichts- und Lernsystems www.jeder-fehler-zaehlt.de wurde eine geschlossene, praxisübergreifende, netzinterne Plattform konzipiert, pilotiert und den Netzpraxen zur Verfügung gestellt. Neben der digitalen Berichtsmöglichkeit wurde ein netzinternes Diskussionsforum angeboten. Ein weiterer Schwerpunkt des Projekts lag auf begleitenden Maßnahmen, die die motivationalen und praktischen Grundvoraussetzungen für die Entwicklung einer Sicherheitskultur und eines praxisinternen Risikomanagements schaffen:

  • Stetige Sensibilisierung und Aufklärung von Ärzten und Medizinischen Fachangestellten zum Thema Risiko- und Fehlermanagement
  • Schulung und Fortbildung für Netzärzte und Medizinische Fachangestellte zur Verbesserung individueller Kommunikationskompetenz
  • Schulung von netzinternen Moderatoren des Diskussionsforums
  • Versand von E-Mail Newslettern und weiteren netzinternen Publikationen
  • Durchführung eines Train-the-Trainer-Seminars mit dem Netzmanagement
  • Praxisbesuche durch das Netzmanagement
  • Zudem wurde das Projekt bzw. einzelne Fallbeispiele bei Qualitätszirkeln und MFA-Treffen regelmäßig über die gesamte Projektlaufzeit hinweg vorgestellt.

kiss2015updpflegepunkt1LOGO APS klein

Arztsuche

Fachgebiet

Ihr Standort

km